Logo-Power-face-holzknieschleifer1
PowerfaceLogo1

Das Original von Powerface - Hersteller der Holzknieschleifer

Holzknieschleifer

Knieschleifer aus Holz

Wir revolutionierten den Motorradsport – zumindest was die Knieschleifer angeht – mit den original Knieschleifern aus Holz.

Investitionen die sich lohnen:
• besonders robust
• bis zu 200% länger haltbar
• angenehm zu tragen
• geringerer "stick-slip"-Effekt

• besseres Gleitverhalten
• hochwertige Verarbeitung
• Leder und Klett sind verklebt und zusätzlich vernäht
• Qualität - Made in Germany

KONTAKTIEREN SIE UNS:
info@power-face.de

Holzknieschleifer-Sortiment-2016
Motorrad-News-Tipp

MOTORRAD NEWS 8/2013

Die Zeitschrift Motorrad News testet in der Ausgabe 8-2013 vierzehn Knieschleifer. Der Powerface Knieschleifer erhält den einzigen MOTORRAD NEWS TIPP und ist TESTSIEGER. Folgende Merkmale werden positiv hervorgehoben:

- die Weißbuche hält lange durch
- klare Geräuschrückmeldung von der Fahrbahn
- angemessener Preis

Hier können Sie den vollständigen Testbericht lesen.

Exklusiv für DUCATI FOR YOU

Holzknieschleifer im DUCATI-Design hier erhältlich:
www.ducati-4u.de

Knieschleifer DUCAT rot
Knieschleifer aus Holz weiß

Die neue Serie - neues Design mit Carbon-Applikationen.

Diese Holzknieschleifer werden exklusiv bei Detlev Louis Motorradvertriebs GmbH (www.louis.de) angebote
n.

Knieschleifer aus Holz natur
Knieschleifer aus Holz weiss

Julian Puffe mit Platz 3 und 4 am Schleizer Dreieck

Ein erfolgreiches Heimrennen - der Rennbericht

Julian-Puffe-Schleizer-Dreieck-2015

Am vergangenen Wochenende fand mein Heimrennen auf dem Schleizer Dreieck statt. Dort trat ich in der Klasse Supersport 600 mit einer Wildcard an. Ich bestritt die Rennen mit meiner Kawasaki aus der Superstock EM, die leistungsmäßig den IDM Motorrädern unterlegen ist. Das Freitagstraining nutzten wir, um das Motorrad an die Strecke anzupassen und um die verschiedenen Reifenmischungen zu testen.

Im ersten Zeittraining am Samstag- morgen, konnte ich leider nur fünf Runden fahren. Mein Gasbautenzug riss mir in der Stadtschikane und ich musste das Motorrad abstellen. Das zweite Zeittraining lief bedeutend besser und ich konnte die fünfte Startposition für die Rennen am Samstagabend und am Sonntag heraus fahren.

Der Start in das erste Rennen gelang mir sehr gut und ich konnte mich lange Zeit auf Platz 2 halten. Doch leider hatten wir uns für den falschen Reifen entschieden. Schon sechs Runden vor Schluss hatte der Reifen so stark abgebaut, dass es schwierig war, mich auf dem Motorrad zu halten. Knapp geschlagen musste ich mich mit Platz 4 zufrieden geben.

Am Sonntag war ich ein wenig aufgeregt, denn die Tribünen waren voll und ca. 35.000 Zuschauer kamen an das Dreieck. Mir gelang ein super Start und erneut hielt ich mich lange Zeit auf Platz 2. Es war körperlich sehr anstrengend, weil ich den Leistungsunterschied in den Kurven wieder gut machen wollte. Am Ende fuhr ich auf einem guten dritten Platz ins Ziel und war sehr glücklich darüber. Es war der Hammer vor so vielen Zuschauern bei meinem Heimrennen zu starten. Vielen Dank an alle Helfer und Sponsoren die das möglich gemacht haben! Bis bald!

Max Neukirchner im Jahr 2015 bei Yamaha MGM (IDM Superbike)

Max Neukirchner fährt in diesem Jahr in der IDM (Team Yamaha MGM) und in der Endurance-WM (Team YART). Er geht mit Power-Face Holzknieschleifern an den Start.

Max-Neukirchner-2015

Die Zeidler Holzkunst GmbH und Max Neukirchner

Max Neukirchner ist nicht nur ein Fan von Holzknieschleifern - er mag auch die Holzkunst aus dem Erzgebirge.

Max Neukirchner